Unsere Arbeitsweise

Als familienunterstützende Einrichtung nehmen wir als ErzieherInnen in den Bildungs- und Selbstbildungsprozessen der Kinder eine wichtige Rolle ein. Wir beobachten und dokumentieren die Interessen und Bedürfnisse genau und können die Mädchen und Jungen in ihrer Entwicklung optimal unterstützen.

Wir arbeiten mit einer offenen und annehmenden Einstellung zu allen Kindern und sind durch spezielle Ausbildungen in der Lage verhaltensauffällige, behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam in unserer Tagesstätte zu betreuen.

Für uns ist Bindungsarbeit Grundlage für die weitere pädagogische Zusammenarbeit mit Kindern und Eltern. Aus diesem Grund werden die Kinder von der Eingewöhnung in der Krippe bis zur Vorschule von einem/ einer BezugserzieherIn begleitet. Das gibt den Kindern Halt und Geborgenheit und einen guten Ausgangspunkt für ihre weitere Entwicklung.Dieses Konzept unterstützt auch die Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf und ermöglicht so eine Atmosphäre von Akzeptanz und Wertschätzung.

Neben einem wertschätzenden Miteinander in und außerhalb der Kita sehen wir es als unsere Aufgabe an, den Kindern ein Gefühl für Naturverbundenheit und Naturschutz zu vermitteln. Dank der Zusammenarbeit mit dem Artenschutz in Franken und der Vattenfall Umweltstiftung sind wir mit dem geförderten Projekt „Die wilden Bienchen von Markersbach“ seit dem Jahr 2017 Besitzer eines Wildbienenhotels um so nachhaltig mit den Kindern einen Beitrag zum Schutz der Natur zu leisten.

Wenn Sie noch mehr Informationen zu unserer Arbeitsweise erhalten möchten, lesen Sie gerne in unserer Konzeption.

 

Logo »Artenschutz in Franken«

 

Das Logo der Vattenfall-Umweltstiftung

Kindertagesstätte
Löwenzahn
Annaberger Straße 79b
08352 Raschau-Markersbach
Tel.: (037 74) 82 04 00

Nicole Fritzsch
Tel.: (037 74) 810 71