Unser Auftrag und unsere Leistungen

Als Einrichtung der Kinderarche gGmbH betreuen wir seelisch behinderte Kinder und unterstützen deren Familiensysteme. Unser Angebot umfasst ein qualifiziertes pädagogisches Setting sowie die therapeutische Förderung der Kinder und ihres Bezugssystems. Rechtsgrundlage sind im Vorschulbereich §§ 53-54 SGB XII und der § 35a SGB VIII in der schulbegleitenden Gruppe. Hieraus leitet sich ein Rechtsanspruch auf Eingliederungshilfe für die Personensorgeberechtigten eines seelisch behinderten Kindes ab. Die HPT der Kinderarche gGmbH ist eine fest verankerte und anerkannte Institution im Stadtteil.

Wir unterstützen und fördern Kinder mit Problemen

 

Zielsetzung unserer Arbeit

Die mit der seelischen Behinderung einhergehenden Verhaltensauffälligkeiten der Kinder führen zur Ausgrenzung und in Randpositionen in der gesamten Lebenswelt. Dem Eingliederungsauftrag gemäß ist es unser Ziel, dieser drohenden oder bereits bestehenden Ausgrenzung mit heilpädagogischen und therapeutischen Maßnahmen entgegenzuwirken. Entwicklungsrückstände können aufgeholt und Störungen bzw. Verhaltensauffälligkeiten kompensiert oder behoben werden, damit eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

 

Unsere Leistungen
Heilpädagogische Gruppenarbeit als Arbeitsbasis

Die heilpädagogische Gruppe dient als Lern- und Erfahrungsfeld. Dort soll das Kind persönliche und soziale Kompetenzen und Lebensfreude entwickeln. Für jedes Kind werden nach externer und interner Diagnostik innerhalb der Förderplanung, im schulbegleitenden Bereich innerhalb der Hilfeplanung, individuelle Entwicklungsziele erarbeitet, die in regelmäßigen Abständen überprüft und fortgeschrieben werden. Diese Ziele werden in den Gruppen, in Maßnahmen und Angeboten umgesetzt. Ausgangspunkt dabei ist ein ganzheitlicher und systemischer Ansatz.

 

Fachdienste / Therapien

Zusätzlich zu der heilpädagogischen Förderung in der Gruppe werden die Kinder individuell durch unseren psychologischen Fachdienst und innerhalb der Bewegungstherapie gefördert. Die Fachdienste sind integrierte Bestandteile eines ganzheitlichen Ansatzes unserer Einrichtung.

Aufgabenschwerpunkte des psychologischen Fachdienstes (Dipl. Psychologin) sind die therapeutische Arbeit mit dem Kind und seiner Familie bzw. seinem sozialen Umfeld, die fallbezogene Mitarbeiterberatung einzeln und im Team sowie die Durchführung psycho-diagnostischer Verfahren.

Der heilpädagogische Fachdienst als Bewegungstherapie (Ergotherapeutin / Bewegungsanalytikerin) arbeitet mit den pädagogischen Fachkräften und dem psychologischen Fachdienst eng zusammen. Der Fachdienst ist in das wöchentliche Team eingebunden und nimmt zur Motorik, zur Interaktionsweise und zur Entwicklung des thematisierten Kindes Stellung. Im Team werden gemeinsame Ziele und Vorgehensweisen besprochen. Die Bewegungsanalyse ist ein bewegungstherapeutisches Verfahren. Im bewegungsanalytischen Prozess wird mit alltäglichen Bewegungsressourcen gearbeitet, dazu stehen spezielle therapeutische Turn- und Spielmaterialien zur Verfügung.

Weiter erfolgt die einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit mit einer Sprachtherapiepraxis (Behandlungen im Haus), dem Jugendamt, der Frühförderstelle, Kinderärzten, Förderschulen und weiteren Kooperationspartnern.

 

Arbeit mit dem Familien- / bzw. Bezugssystem

Begleitet werden diese Maßnahmen von einer kontinuierlichen und intensiven ressourcenorientierten Arbeit mit dem Bezugssystem des Kindes. Ein großes Anliegen ist uns dabei die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Weitere Qualitätsmerkmale der HPT

 

Gründung und Entwicklung der Einrichtung:

Die HPT wurde bereits 1974 durch die evangelisch-luth. Lätare Kirchengemeinde München-Neuperlach als zweigruppige Einrichtung mit 16 Betreuungsplätzen eröffnet. 1976 wurde sie um eine Integrationsgruppe mit 15 Plätzen erweitert (Auflösung 1988). Im darauf folgenden Jahr eröffnete die schulbegleitende Gruppe für acht seelisch behinderte (davon bedrohte) Kinder. Im Jahr 1989 wechselte die Trägerschaft der HPT zur Kinderarche gGmbH. Eine Erweiterung um eine Intensivgruppe im Vorschulbereich erfolgte zu dieser Zeit, wodurch 20 Betreuungsplätze im Vorschulbereich und acht in der schulbegleitenden Einrichtung entstanden.

Heilpädagogische Tagesstätte München

Chrisine Rehder
Tel.: (089) 67 68 30

 

Foto einer Gruppe spielender Kinder auf einer Wiese

Foto mit zwei Kindern und einer Betreuerin, die sich um ein Pferd kümmern