August 2017

Grundsteinlegung in München

Bilderstrecke der Grundsteinlegung

Am Freitag, 14. Juli erfolgte die Grundsteinlegung für das Perlachstift in München. In diesem wird die HPT München der Kinderarche mit 30 Kindern ab Oktober 2018 beherbergt sein. Die Grundsteinlegung wurde von Vertretern der BayernCare, der BayernStift, der Kinderarche, der evangelischen Kirche in München, dem Bauamt der Stadt München und zahlreichen Gästen begleitet.

 

step by step

Ein Jugendlicher kriegt sein Zertifikat überreicht

Im Juli feierten wir den erfolgreichen Abschluss des aktuellen Durchgangs von step by step. 12 Jugendliche durften ihre Zertifikate der Wirtschaftsjunioren Fürth und die Teilnahmebestätigungen entgegen nehmen. Bei einem gemeinsamen Essen wurden Erinnerungen ausgetauscht und die Mentoren und Mentees bekamen die Chance, sich beieinander zu bedanken und Wünsche auszutauschen. Die Berufsorientierung und die absolvierten Praktika waren für alle Teilnehmer sehr gewinnbringend. Für drei von ihnen steht im Herbst eine Ausbildung an, alle anderen besuchen weiterhin die Schule und nutzen ihre gewonnenen Kontakte zu Ausbildungsbetrieben. Ein herzliches Dankeschön an die Wirtschaftsjunioren für Ihre ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung!

 

Ferienende im Erzgebirge

Fotostrecke der Ferienfahrt

Die Ferien sind nun vorbei in Sachsen. Die Intensivpädagogische Wohngruppe Aue war in dieser Zeit auf den Campingplatz Altenburg-Pahna. Dort haben wir erlebnisreiche Tage verbracht. Insgesamt waren wir 77 km mit dem Fahrrad unterwegs und haben uns einen Tagebau angeschaut, waren in einem Irrgarten der Sinne und haben die Landschaft erkundet. Zum Abschluss der Ferien gab es einen interessanten Tag mit der Feuerwehr Grünstädtel. Wir könnten die Autos erkunden und gingen mit einer Drehleiter hoch hinaus. Danach wurde gemütlich gegrillt.

 

Servicekraft – Implementierung des Schulabschlusses für U25 Teilnehmer

Eine Servicekraft bei der Arbeit

Im Oktober 2017 startet die Qualifizierung der Kinderarche zur Servicefachkraft für das Gesundheitswesen. Durch eine beachtliche Förderung des Innovationsfonds der EJSA (Evangelische Jugendsozialarbeit in Bayern e. V.) können wir dieses Aktivierungs- und Qualifizierungsprojekt für alle Teilnehmer unter 25 Jahren um die Möglichkeit des Nachholens des Hauptschulabschlusses vervollständigen. Damit bietet sich die Möglichkeit an im Anschluss eines erfolgreichen Projektdurchlaufs eine anerkannte Ausbildung zu absolvieren. Informationen dazu erhalten Sie gerne von Frau Wolff.

 

HPT on Tour

Kinder beim Wandern

Ein Arbeitsheft

Auch dieses Jahr ging es wieder mit den Kindern der schulbegleitende Gruppe der HPT München auf Ferienfahrt in den bayrischen Wald. Es herrschte große Freude bei der Ankunft auf dem Bauernhof, die Hunde Maxl und Cora waren auch wieder da, die die Kinder herzlichst begrüßten. Ein Besuch beim Flederwisch und im Wildgarten durften natürlich auch nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss gab es am letzten Abend ein Lagerfeuer.

 

Sommerfest Haus der Vielfalt

Unser diesjähriges Sommerfest war super gut besucht, sehr viele Nachbarn und ehemalige Bewohner, Ehrenamtliche und Freunde des Hauses und der Jungs haben mit uns gemeinsam das super leckere Essen gegessen, welches unsere Küchenfee Zeynep schon Tage vorher angefangen hatte zu planen und vorzubereiten. Wir hatten viele tolle Gespräche und lustige Momente. Uns wurde auch dieses Mal wieder sehr viel positives Feedback gegeben und Unterstützung angeboten. Echt super!

 

70 Jahre EJSA

Die EJSA hat 70 jähriges Jubiläum. Dies bedeutet 70 Jahre Einsatz im evangelisch-diakonischen Auftrag für junge benachteiligte Menschen. Dafür sagen wir Danke und freuen uns auf weitere gemeinsame Jahre!

 

Abschluss Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (IHK)

Im Juli 2017 haben die ersten vier Männer, welche im September 2015 die zweijährige Umschulung zu Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (IHK) begonnen haben, erfolgreich beendet. Zwei weitere haben die Chance, mit der Nachprüfung im November die anerkannte Fachkraftzertifizierung der IHK zu erhalten. Die Umschulung wurde in Kooperation der Kinderarche gGmbH und dem Wertstoffzentrum Veitsbronn gGmbH in enger Abstimmung und mit freundlicher Unterstützung der Berufsschule Würzburg II (Josef-Greising-Schule) und der IHK Würzburg konzipiert.

 

Juli 2017

Stadtradeln in Fürth am 15. Juli 2017

Ein Poster mit einem alten Foto eines Fahrradfahrers

21 Tage gemeinsam radeln für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität! Zum Start am 15. Juli ist auch die Fahrradwerkstatt der Kinderarche dabei. Lassen Sie sich auf ein Carrera-Rennen der besonderen Art ein und seien Sie in der Fürther Fußgängerzone dabei!

 

In München wurde gefeiert!

Kinder und Erwachsene machen Seifenblasen

Kinder wollen mit der Fahrrad-Rikscha fahren

Ende Juni fand in der Heilpädagogischen Tagesstätte das Sommerfest statt. Neben vielen bunten Spielstationen, gemütlichem Beisammensitzen durften wir einen Vater mit seiner Rikscha begrüßen. Mit großer Begeisterung nahmen alle Eltern und Kinder die Rikscha-Fahrt in Anspruch. Wir bedanken uns hiermit nochmals beim Vater für die tolle Aktion.

 

Ab an die Ostsee!

Die Reisegruppe vor dem Ozeaneum

Die Kinder am Strand

Das hieß es für die WG Future im Juli. Neben vielen Ausflügen z.B. nach Stralsund und Rügen, war auch Zeit einen Tag von morgens bis abends am Strand die Seelen baumeln zu lassen.

 

Zusammen unterwegs – die Familienwohngruppen auf Tour

Ein Fischer zeigt den Kindern die verschiedenen Pflanzen und Tiere am Igelsbachsee

Anfang Juli fand unsere 10. Freizeit der Familienwohngruppen und Erziehungsstellen in Stockheim am Igelsbachsee statt. Das tolle Freizeitenhaus vom KJR Roth war bereits zum dritten Mal das Ziel dieser Freizeiten. Die Kinder tollten und spielten fast den ganzen Tag rund um das große Seeräuberschiff aus Holz. Auf Einladung der Fischerjugend erfuhren wir ganz praktisch viele Dinge zum Thema „Wasser als Lebensraum für Tiere und Pflanzen“. Der gesellige Abend am Grill hat die Zeit abgerundet. Ein wunderschönes Wochenende an das wir alle gerne zurückdenken werden liegt hinter uns.

 

Sommer – Sonne – Sommerfest!

Eine weisse Decke mit verschiedenfarbigen Handabdrücken

Kinder und Erwachsene spielen Fangen

Die Wohngruppen und Kindertagesstätten in Zirndorf und Fürth haben die schönen Sommerwochenenden im Juli zum Feiern genutzt und Ihre Türen für Familien und Freunde geöffnet. Die Bilder zeigen, wie schön die Feste waren – vielen Dank allen Unterstützern und Spendern!

 

Juni 2017

Ehrenamtsempfang der Kinderarche

Am 30. Mai 2017 konnten wir unseren Ehrenamtlichen endlich einmal „Danke“ sagen. Bei leckeren persischen Gerichten und hohen Temperaturen fand in den Räumen des Fanprojekts in lockerer Atmosphäre ein netter Abend statt. An diesem standen diejenigen im Mittelpunkt, die ihre Freizeit dafür verwenden, da zu unterstützen, wo es für die Hauptamtlichen allein nicht mehr möglich ist. Sogar an diesem Abend haben sich die Jugendlichen der Familienwohngruppe Seibt hervorragend als Servicekräfte unter Beweis gestellt. Wir sagen nochmal Danke – für die wertvolle Arbeit und den schönen Abend!

 

Wieder mit dabei – beim Jazzfrühshoppen des Lions Club

Fahrradwerkstatt im Freien

Fahrradwerkstatt im Freien

Auch heuer bietet die Fahrradwerkstatt der Kinderarche den Gästen des Lions Jazz-Frühschoppens einen Reparaturservice an. Der Jazz-Frühschoppen findet am 18. Juni ab 11 Uhr im Obstgärtla in Fürth/Burgfarrnbach statt.

 

Sommerfest im Haus der Vielfalt

Am 8. Juli 2017 ist es wieder soweit. Die Wohngruppe Haus der Vielfalt lädt ein zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch! Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

WUNJO-Hundeprojekt in der HPT München

Drei Kinder, ein Hundetrainer und ein Hund

Drei Kinder, ein Hundetrainer und ein Hund

Ein Junge und eine Frau versuchen einem Hund »Sitzen« beizubringen

Die Hunde sind los – nach einer langen Pause durften wir am 1. Juni wieder zwei Wunjo-Hundeteams in unserer HPT begrüßen. Nach anfänglichem Zögern und Kennenlernen ging es auch schon los mit Streicheln, Füttern und Tricks lernen.

 

Tierischer Zuwachs im Bambino

Auch im Bambino hatten wir Besuch von Kessy, einer Schäferhund-Mischlingsdame, die ihrerseits eine Ausbildung zur Therapiehündin bei dem Verein „Therapiehunde Franken e.V.“ durchlaufen und mit Erfolg bestanden hat. Heute fand ein erstes Kennenlernen statt und bald wird sie uns regelmäßig im Kindergarten besuchen und unseren Kindern zeigen, wie wir richtig mit Hunden umgehen sollten. Unsere Kinder sind von Kessy begeistert und wir freuen uns riesig darauf, wenn es richtig losgeht!

 

Mai 2017

Kinder- und Baby Basar in der Kita Purzelbaum

Das Plakat des Kinderbasars

Am 21. Mai laden wir euch zum ersten sommerlichen Kinder- und Babybasar in die Kita Purzelbaum ein. Hier kann nach Lust und Laune gestöbert werden. Kinderkleidung, Spielzeug, Babybedarf – alles von und für Eltern. Der Erlös geht den Kindern der Einrichtung zu. Wir danken unserem Elternbeirat für die Mithilfe bei der Gestaltung und freuen uns auf viele Besucher!

 

Willkommen im Fußball

Das Logo des Arbeitskreises »Ronhof-Refugees«

Im Rahmen des Integrationsprojekts „Willkommen im Fußball“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung findet am Samstag, 20. Mai 2017, der erste Aktionstag in Fürth statt. Gefördert wird das Programm seit 2016 durch die Bundesliga-Stiftung und Aydan Özoguz, der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration der Bundesregierung. Weitere interessante Informationen finden Sie auf der Homepage unseres Fanprojekts.

 

Abschlussprüfung der Umschüler

Am 16. Mai steht die Abschlussprüfung für die Umschüler zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice an. Damit geht auch die gemeinsame Zeit mit den Lehrern bei der Berufshilfe zu Ende, die zwar anstrengend war, aber auch schön. Wir sind alle ein bisschen aufgeregt aber frohen Mutes, dass die Prüfung ein Erfolg wird. Daumen drücken erwünscht!

 

Filmdreh in der Fahrradwerkstatt

Bilder vom Filmdreh in der Fahrradwerkstatt

Regisseur Levent Özdil drehte mit seinem Team eine Einstellung des Films „Ilyas“. Ilyas, ein zehnjähriger türkischer Junge (Severin Arndt), leidet unter den Schikanen einiger türkischer Jugendlicher, wird aber gleichzeitig auf unschöne Weise mit seiner Herkunft konfrontiert, als ein Fahrradverkäufer (Andreas Leopold Schadt) sich weigert, sein kaputtes Fahrrad zu reparieren.

 

Ferienbetreuung

Ein Junge spielt mit bunten, aufblasbaren Würfeln

Alle Kinder in der Ferienbetreuung hatten viel Spaß bei gemeinsamen Aktionen, Spielen und Ausflügen. Die Ferienbetreuung mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Fürth fand in den Osterferien an vier verschiedenen Schulen statt. Von Elternseite gab es wunderbare, positive Rückmeldungen zu den Teams und zur Ausgestaltung der Betreuung.

 

Stadionführung mit dem Fanprojekt

Den Jugendlichen wird der Rasen des Stadions gezeigt

Der Archivar des Greuther Fürth, Jürgen Schmidt

Jugendliche versuchen sich als »Pressesprecher

Gemeinsam mit dem Jugendhaus „Catch up“ besichtigten die Jugendlichen des Fanprojekts das Stadion. Begrüßt wurden sie von Kleeblatt-Archivar Jürgen Schmidt. Weiter ging es auf den Rasen, auf die Spielerbänke und in den Presseraum, wo sich mancher Jugendliche als „Pressesprecher“ versuchte..

 

Boys’Day and Girls'Day in der Kinderarche

Mädchen und Jungs in verschiedenen Werkstätten

Sichtlichen Spaß bereitete den Girls der Rollentausch in der Fahrradwerkstatt und in der KFZ-Werkstatt der Kinderarche. Die Boys durften sich in der Friseurwerkstatt an den Übungsköpfen mit Lockenwicklern austoben. Die Gleichstellungsbeauftragte Hilde Langfeld besuchte unsere Einrichtungen, um sich vor Ort ein Bild vom Rollentausch zu machen. Der Tag wurde engagiert begleitet von unseren Mitarbeiterinnen Hannah Koch, Pamela Ullmann, Katharina Birkel und Dominik Oertelt.

 

Projekt Servicekraft im Gesundheitswesen

Frau Guttenberger und Herr Müssig zeigen den Prospekt des Projekts

Der Startschuss für das im Oktober beginnende Projekt, in dem eine Teilqualifzierung im Sozial- und Gesundheitswesen erlangt werden kann, ist gefallen. Wir freuen uns sehr, dass Frau Petra Guttenberger (MdL) unser Projekt als Schirmherrin begleitet. Mehr über das Projekt erfahren Sie hier

 

Abriss HPT München

Foto von den Abrißarbeiten

Foto von den Abrißarbeiten

Alles neu macht der Mai, so auch in München bei unserer Heilpädagogischen Tagesstätte. Auf dem Gelände ist nur noch Schutt zu sehen, der Neubau kann also kommen!

 

Alpaka-Tour

Bild von der Alpaka-Wanderung

Bild von der Alpaka-Wanderung

Bild von der Alpaka-Wanderung

Ein Besuch von den Kindern der Sozialen Gruppenarbeit bei den „Alpakas vom Reichenbach“ fand großen Anklang. Es waren erholsame und interessante Stunden mit den Alpakas bei guter Verpflegung (Brotzeit im Preis inbegriffen). Erstaunlich wie liebevoll und dankbar die Kinder mit den Tieren umgehen.

 

Informationsveranstaltungen für Krippenplätze in der Kita Purzelbaum

Für interessierte Eltern finden am Samstag, 10. Juni um 10 Uhr; am Montag, 19. Juni um 15 Uhr; am Samstag 8. Juli um 14 Uhr statt. Bitte melden Sie sich mindestens eine Woche vorher zur Informationsveranstaltung an, da diese für maximal vier Familien vorgesehen sind. Anmeldungen richten Sie bitte direkt an den Purzelbaum oder telefonisch an 09 11 / 96 50 57 00.

 

April 2017

Mit Bildern der Osterfeier des Bambinos wünschen wir Ihnen allen ein frohes Osterfest!

Die Kinder haben ein Osternest gefunden

Die Kinder beim Osterfrühstück

 

Es geht wieder los...

...mit step by step. Im März hat eine neue Gruppe mit 12 motivierten, jungen Geflüchteten gestartet, welche bereits erste Erfahrungen in der Arbeit mit Metall und Holz sammeln konnten. Auch unsere erlebnispädagogischen Einheiten haben schon stattgefunden: hier konnten die Teilnehmer und die Mentoren der Wirtschaftsjunioren Fürth sich zum ersten Mal kennenlernen. Alle waren hoch motiviert und wir hatten jede Menge Spaß Während die Jungs der ersten Runde gerade fleißig Praktika absolvieren, beginnt bei unseren neuen Tandems nach Ostern die Berufsorientierung. Wir danken allen Mentoren und wünschen eine gute Zusammenarbeit.

 

Freudige Überraschung in der WG Bislohe

Die Umbauarbeiten im Haus und die Neugestaltung der Kinder- und Jugendzimmer sind in der Wohngruppe Bislohe fast beendet. In dieser Situation freuen wir uns ganz besonders, dass die Kolleginnen und Kollegen der BVUK Geschäftsstelle Nürnberg unsere Gruppe und die Umbaumaßnahmen mit 2.800,- EUR unterstützen. Beim Besuch und Rundgang durch die Einrichtung konnten der Geschäftsführer Herr Wallenstätter und seine Kolleginnen sich selbst ein Bild unserer Arbeit machen. Die von den Kolleginnen und Kollegen gesammelten und von der Geschäftsleitung verdoppelten Spendenmittel sind eine tolle Unterstützung! Herzlichen Dank dafür von den Kindern und KollegInnen der Wohngruppe.

 

März 2017

Unterstützen Sie die Kinderarche mit Ihrem Einkauf über smile.amazon.de

Mit Ihrem Einkauf über smile.amazon.de unterstützen Sie uns direkt mit einer anteiligen Spende durch Amazon.de. Verwenden Sie hierzu einfach diesen Link zu smile.amazon.de.

 

Neues Projekt der Berufshilfe: „Servicekraft im Gesundheitswesen“

Eine Servicekraft bei der Arbeit

Zum Beginn des neuen Quartals haben wir die Zertifizierung für ein neues Projekt erhalten. Der „Servicehelfer im Gesundheitswesen“ startet im Oktober. Angesprochen sind sozial benachteiligte Erwachsene, die eine Beschäftigung in Kliniken, Alten- und Pflegeheimen oder bei Trägern von Jugendhilfeeinrichtungen anstreben. In diesem Projekt bringen wir unsere Erfahrung und unser Wissen aus der berufsbezogenen Jugendhilfe ein. Dies ist nun schon unser zweites zertifiziertes Projekt, bei dem wir Erwachsene im Blick haben. Besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Landtagsabgeordnete der CSU in Fürth, Frau Petra Guttenberger, für dieses Projekt die Schirmherrschaft übernimmt. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

 

Besuch der Jugend- und Sozialreferentin Elisabeth Reichert

Frau Elisabeth Reichert in einer Diskussionsrunde

Anfang März luden wir Elisabeth Reichert, die Jugend- und Sozialreferentin der Stadt Fürth, in unser Team der Perspektiven für junge Menschen und Familien, um über soziale Fragen zu diskutieren. Frau Reichert nahm die Einladung gerne an und diskutierte mit uns wichtige Fragen zur Wohnungs- und Mobilitätsproblematik unserer Klientinnen.

 

Wilde Bienen in der Kita Löwenzahn

Eine grüne Wiese und ein blauer Himmel voller Wolken

Im Jahr 2017 freuen wir uns besonders, Partner eines Naturschutzprojekts zu sein. Gemeinsam mit Artenschutz in Franken® und gefördert durch die Vattenfall Umweltstiftung, wird in der Kita Löwenzahn eine Wildbienenwand entstehen. Das Wildbienenprojekt soll nicht nur einen Beitrag zur Erhaltung heimischer Wildbienenarten dienen, sondern auch ein wichtigen Bestandteil unserer Umweltbildung darstellen, um den nachfolgenden Generationen die Zusammenhänge und Bedeutung dieser wichtigen Nützlinge näher zu bringen. Ein herzliches Dankeschön der gesamten Kindertagesstätte gilt jetzt schon der Vattenfall Umweltstiftung und Artenschutz in Franken® für die Gelegenheit aktiv an einem wunderbaren Naturschutzprojekt teilnehmen zu können. Wir werden auf diesem Wege regelmäßig über den Projektverlauf berichten. Der Projektverlauf kann auch gerne auf der Homepage des Artenschutz in Franken verfolgt werden.

 

Zertifikatsfeier der BVB Pro-Teilnehmer der Berufshilfe

Die Friseur-Gruppe bei der Zertifikatsfeier

Gruppenfoto der Teilnehmer der Zertifikatsfeier

Die Zertifikatsfeier für die Teilnehmer der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen ließen wir auf den Faschingsdienstag fallen und konnten so bei Krapfen und Kaffee zusammen sitzen und die bestandenen Qualifizierungsbausteine feiern. In der BVB Pro werden die Jugendlichen nach der sogenannten Eignungsanalyse, je nach Neigung und Fähigkeiten, in eine der drei Werkstätten (Büro, Metall, Friseur) eingeteilt. In der jeweiligen Werkstatt können sie dann auch von den Azubis lernen. Die dabei zu absolvierenden Qualifizierungsbausteine richten sich an den Ausbildungsinhalten des jeweiligen Berufs. Die Zertifikate können sie dann ihrer Bewerbungsmappe beilegen und verhelfen oft zu einem Ausbildungsplatz.

 

Hubert & Renate Schwarz Stiftung ermöglicht Sportfonds

Die Kinderarche bekommt einen Scheck überreicht

Bereits im Dezember sammelten die Pfadfinder Spalt Spenden, die sie der Hubert & Renate Schwarz Stiftung in Ungerthal zur Verfügung stellten, damit diese unsere Sportprojekte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge unterstützen können. Gestern hat nun der Stiftungsgründer Hubert Schwarz einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 EUR an die Jugendlichen und MitarbeiterInnen der Wohngruppen und Andreas Müßig, Geschäftsführer der Kinderarche übergeben. Mit diesen Mitteln steht nun der Umsetzung der geplanten Schwimm- und Sportprojekten nichts mehr im Wege. Herzlichen Dank den Spalter Pfadfindern und der Hubert & Renate Schwarz Stiftung für dieses tolle Engagement und die großzügige Spende!

 

Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. unterstützt Ideen der Kinderarche

Die Lohnsteuerhilfe Bayern überreicht der Kinderarche einen Scheck

Anlässlich des Bezugs neuer Räumlichkeiten in Fürth unterstützt die Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. die Kinderarche für Ihr Aktivitäten in und um Fürth mit 500 EUR. Robert Dottl (Vorstandsvorsitzender der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) stellt die Vielzahl der Aktivitäten sowie die durchdachten Ideen in den Vordergrund der Geldübergabe und wünscht der Kinderarche viele gute Einfälle.

 

Adler Apotheke in Aue ermöglicht Südsee-Feeling für die WG Toelleberg

Ein Südseestrand

Zelte im Dschungel

Sonnenuntergang im Südseeparadies

Die Jugendlichen der WG Toelleberg verbrachten zwei tolle Tage im Tropical Island: Badespaß rund um die Uhr in der tropischen Erlebnis-Landschaft, eine abenteuerliche Übernachtung in Safari-Zelten und leckerer Frozen Joghurt spät in der Nacht sorgten für wahres Südsee-Feeling während der kalten Jahreszeit. Ein wirklich gelungener Ferientag!. Herzlichen Dank an die Adler Apotheke in Aue und der Inhaberin Frau Strehmel für Ihre Spende, die diesen Ausflug möglich gemacht hat.

 

Februar 2017

Vielen Dank an die Firma ZEG

Herr Driese und Herr Zeiler von der Firma ZEG überreichen einen Scheck an ein paar Kinder der wohngruppe Weinböhla

Am 18. Januar 2017 besuchten uns Herr Driesel und Herr Zeiler von der Firma ZEG und überreichten eine großzügige Spende an die Wohngruppe Weinböhla. Das Geld wird für die Umgestaltung eines Spielzimmers in der Wohngruppe genutzt. Die Kinder und Mitarbeiter der Wohngruppe Weinböhla sagen herzlichen Dank!

 

dm-Aktion R`cycle!-Fahrräder

Franziska Huhle überreicht ein Fahrrad an Mitarbeiter der Kinderarche

Unsere Offene Fahrradwerkstatt und die Wohngruppe Bislohe haben über die Initiative R`cycle! vom dm-Drogeriemarkt zwei hochwertige und handgefertigte Kinderfahrräder erhalten. Franziska Huhle, Leiterin des dm-Marktes Neue Mitte, übergibt Heidemarie Eichler-Schilling und den beiden Mitarbeitern der Fahrradwerkstatt eines von 800 Fahrrädern, die an soziale Einrichtungen in ganz Deutschland gespendet wurden. Die Fahrradrahmen, gefertigt aus dem Aluminium von 400 leeren Deo- oder Haarspraydosen, sind ein echtes Recycle-Produkt und passen daher ideal zum Ansatz „Wertstoffe wertschätzen“ unserer Fahrradwerkstatt. Die Kinder der Wohngruppe freuten sich bei der Übergabe durch die Leiterin des dm-Marktes in der Seeackerstraße über dieses schöne, neue Gruppenfahrrad.

 

Spende für die für Offene Fahrradwerkstatt

Dr. Rainer Schaefer und Andrea Henrici überreichen eine Spende an die Kinderarche

Die Firma „Dr. Schaefer Immobilien“ unterstützt in diesem Jahr wieder einmal unsere Offene Fahrradwerkstatt mit einer Spende von 1.000 Euro. Bei einem Besuch in der Werkstatt übergaben Dr. Rainer Schaefer (Mitte) und seine Mitarbeiterin Andrea Henrici (rechts vorne) die Spende. Herzlichen Dank von den Mitarbeitern und den Kindern, denn bald beginnt die Fahrrad-Saison und wir benötigen Ersatzteile, Werkzeuge etc.

 

Januar 2017

Die WG Toelleberg sagt Dankeschön!

Frau Petrus überreicht an Frau Strehmel ein Weihnachtspräsent

Am 15. Dezember übergab Frau Petrus, die Koordinatorin der Wohngruppe Toelleberg in Bad Schlema, an die Apothekerin Frau Strehmel der Adler Apotheke in Aue ein Weihnachtspräsent als Dank für die großzügige Spende, welche den Kindern und Jugendlichen in den Winterferien eine kleine Auszeit im Tropical Island ermöglicht hat.

Ein Tisch voller Geschenke

Und auch die Intensivwohngruppe in Aue konnte im neuen Jahr mit vielen tollen Sachspenden durchstarten. Das Werkzeug für die Hobbywerkstatt, die Arbeitskleidung, die Bücher, die Spiele, die Naschereien, das alles können wir sehr gut gebrauchen! Wir möchten uns bei allen Spendern ganz herzlich bedanken. Insbesondere gilt unser Dank Marika Schöning, die für uns im Rahmen einer Weihnachtspendenaktion gesammelt hat.

 

Dezember 2016

Ein Satz von Friedrich von Bodelschwingh: »Nach Hause kommen – das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde«.

 

Wir wünschen allen Freunden, Partnern, Unterstützern und Interessenten der Kinderarche eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

 

Vorweihnachtliches Dankeschön!

Eine Gruppe von Kindern und Erziehern nehmen einen Scheck in Empfang

Ein Freundeskreis der evangelischen Jugend Fürth veranstaltet seit mehreren Jahren in der Poppenreuther Pfarrscheune das Running Wirtshaus. Dabei werden kleine, fränkische Speisen ehrenamtlich zubereitet und auf einer selbst gebauten Bahn im Stile von Running Sushi zu den Sitzplätzen der Gäste gebracht. Die Einnahmen dieser Veranstaltung kamen in diesem Jahr der Wohngruppe Bislohe zu Gute. Vielen Dank, dass Ihr an uns gedacht habt!

 

Ein Geschenkeregen

Einen besonderen Nachmittag haben einige Wohngruppen mit einigen Vertretern von „Lebens-mittel-retten“ verbracht. Denn diese brachten einen wahren Geschenkeregen über uns! Vielen Dank für Eure Unterstützung und den schönen Nachmittag.

 

Jörg Heilmann in einer Runde mit Kindern, Kinderarche-Mitarbeitern (und Andreas Müßig)

Die „Bunte Runde“ hat in dieser Woche einen besonderen Besuch bekommen. Jörg Heilmann, Geschäftsführer des Malerbetriebs Willi Heilmann+Sohn, kam gemeinsam mit seiner Maler-Marionette vorbei und überbrachte einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,- EUR.

Weiter danken wir den Firmen Treber Torsysteme Nürnberg, Jakob Gebäudesystemtechnik Puschendorf, HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG München, der Siemens AG und allen anderen Spendern für Ihre Unterstützung der Kinderarche.

 

Adventszeit in Weinböhla

Ein Adventsbild mit Minions

Nach dem überstandenem Wasserschaden kann die Wohngruppe Weinböhla nun auch die gemütliche Adventszeit genießen. Die Erzieher und Kinder der Wohngruppe wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

 

Zweites Treffen der Fanprojekte in Bayern

Ein Foto mit Teilnehmern des zweiten Fanprojekttreffens

Die KOS-Koordinationsstelle Fanprojekte lud am 10. Dezember ins Fürther Fanprojekt zum zweiten Treffen der Fanprojekte in Bayern ein. Beim direkten Austausch mit Vertretern des Staatsministeriums und des Innenministeriums stellte jedes Fanprojekt seine Arbeit anhand eines Teilbereichs exemplarisch vor. Die Mitarbeiter unseres Fanprojekts Fürth führten durch die Räume, erläuterten die Raumstrukturen und die Arbeit im Offenen Treff. Die Räume als auch die Infrastruktur wurden von allen Anwesenden als sehr positiv wahrgenommen und bewertet.

 

Bilderbuchhafte Vorweihnachtsstimmung im Bambino

Es weihnachtet sehr

Der Sankt-Martins-Umzug im Bambino fand dieses Jahr bei Nieselregen statt. Umso gemütlicher fiel danach die Belohnung des gemütlichen Beisammenseins im Kindergarten bei Grillwürstchen und Glühpunsch aus. Und gemütlich geht es in der Weihnachtszeit weiter: beim Gestalten des Krippenwegs, bei dem mit den Eltern gemeinsamen Adventskranzbinden und Dekorieren und natürlich an jedem Tag, an dem ein Türchen im Kalender geöffnet werden darf. Der Nikolaus läutete noch mal eine extra Portion Weihnachtsstimmung ein. Denn zum Schimpfen gab es nicht viel, dafür aber etwas Süßes und so steigt die Spannung auf Weihnachten weiter.

 

November 2016

Tag der offenen Tür in der Kita Purzelbaum

Eine Gruppe von Erwachsenen spielt mit Kindern an einem Tisch

Ein junge springt auf bunten Utensilien herum

Am 5. November 2016 fand der erste Tag der offenen Tür in der KiTa Purzelbaum statt. Wir konnten uns über viele Besucher und Interessierte freuen. Hinter den Gruppentüren konnten Kinder und Erwachsene bei Klangeschichten, Bewegungsbaustellen (für Krippe und Kindergarten) und beim Kronenbasteln hinter die Kulissen des KiTa-Alltages blicken. Der Elternbeirat sorgte sehr erfolgreich für das leibliche Wohl.

 

Fahrradhelden-Tour unterstützt Kinder unserer Wohngruppe

Ein Mann zeigt einem Jungen die Technik eines Rennrades

Eine Gruppe von alten und jungen Fahrradfahrern vor dem Aktionsplakat

Auf ihrer Fahrradhelden-Tour radelten zweifacher Olympiasieger und mehrmaliger Weltmeister Bahnvierer Guido Fulst, Weltmeister Bahnvierer Andreas Bach und Schauspieler Armin Rohde für einen guten Zweck und unterstützten dabei auch die Kinder der Erziehungsstelle Süße-Ganzert mit neuen Fahrrädern. Die Kinder freuten sich ungemein über die tollen Räder und die Unterstützung der Radprofis!

 

Kennenlernseminar des Ausbildungsprojekts

Eine Gruppe von jungen Leuten

Drei Mädchen in der Kälte

Gemeinsames Abspülen

In der ersten Novemberwoche verbrachte das Ausbildungsprojekt der Berufshilfe drei gemeinsame Tage in einem Selbstversorgerhaus in Haidenaab. Das Seminar bot den Teilnehmern sich näher kennen zu lernen, aber auch, sich komplett selbst zu organisieren. So wurden zunächst einmal die Zuständigkeiten für die Nahrungszubereitung sowie andere Verantwortlichkeiten in einem Selbstversorgerhaus geklärt. Besonders viel Spaß gemacht haben vor allem die Schatzsuche, die Wanderung und der gemeinsame Grillabend.

 

Zwischenprüfung bei den Umschülern der Berufshilfe

Drei junge Männer in einer Werkstatt

Bei den von der Berufshilfe gemeinsam mit den Gebrauchtwarenhöfen Veitsbronn betreuten Umschülern stehen nun die Ergebnisse fest: Alle haben bestanden! Mit Recht präsentieren die Prüflinge voller Stolz ihre Prüfungsstücke in Form eines sechseckigen Behältnisses.

 

Oktober 2016

Tag der offenen Tür in der Kita Purzelbaum

Ein Mädchen in roten Schuhen balanciert auf einem Seil

Seit Januar ist die Kindertagesstätte Purzelbaum nun in Betrieb und füllt sich Tag für Tag mit mehr Leben. Am 5. November öffnen wir die Türen des Purzelbaums und freuen uns von 10 bis 17 Uhr auf Ihren Besuch.

 

Bowling-Nachmittag des Ausbildungsprojekts

Zwei Mädchen beim Bowlen

Ein Mädchen lässt die Kugel rollen

Die fröhlichen Spieler beim Gruppenfoto

Zum Auftakt des neuen Ausbildungsjahres im Ausbildungsprojekt Fürth verbrachten alle Teilnehmenden und ihre BetreuerInnen einen sportlichen Nachmittag in einem Bowlingcenter. In lockerer Atmosphäre konnte man sich auch außerhalb der Ausbildungswerkstätten besser kennenlernen. Seit September 2016 werden in den Werkstätten der ELAN GmbH und der Berufshilfe 38 junge Menschen in den Berufen Maler/in, Fachkraft für Metalltechnik, Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Friseur/in, Tischler/in, Hauswirtschafter/in und Kaufleute für Büromanagement ausgebildet. Die Berufsvorbereitung mit 20 Plätzen ist für Jugendliche geeignet, die sich beruflich orientieren möchten und Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche benötigen.

 

Spende für die Kita Löwenzahn

Ein Scheck wird überreicht

Am 23. September 2016 überreichte Frau Rehm und Herr Bauer vom Ferienhotel Markersbach, unserer Kita Löwenzahn einen Spendencheck. Die Freude der Kinder war riesig, da dieses Geld für die Anschaffung neuer Spielgeräte verwendet wird. Ein herzlicher Dank aller Kinder und MitarbeiterInnen gilt dem Ferienhotel Markersbach für die Unterstützung und das Engagement unserer Kita.

 

Zwischenprüfung bei den Umschülern der Berufshilfe

Ein junger Mann schreinert in einer Werkstatt

Ein Meister prüft die Qualität eines Werkstücks

Alle Beteiligten auf einem Gruppenfoto

Bei unseren gemeinsam mit den Gebrauchtwarenhöfen Veitsbronn betreuten Umschülern stand am 11. Oktober 2016 die Zwischenprüfung an. Etwas aufgeregt aber hochmotiviert stellten sich die sieben Teilnehmer dem theoretischen und praktischen Teil. Wir sind stolz, dass alle erfolgreich teilgenommen haben und sind sicher, dass auch die Abschlussprüfung ein voller Erfolg sein wird.

 

September 2016

Ausbildungsstart in der Berufshilfe

Eine Gruppe junger Leute

Ab dem 19. September 2016 starten insgesamt 19 neue Azubis im 1. Lehrjahr ihre Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung in den Werkstätten der Berufshilfe Fürth. Neu in diesem Jahr dabei sind die Auszubildenden in der 2016 eingerichteten KFZ-Werkstatt. Ab September 2016 werden hier KFZ-Mechatroniker ausgebildet. Wir wünschen allen neuen Auszubildenden einen perfekten Start! Verabschieden müssen wir uns dagegen von unseren Azubis, deren Ausbildung dieses Jahr zu Ende ist. Darüber, dass fast alle die Prüfung erfolgreich bestanden haben, sind wir besonders stolz und haben den Ausklang der gemeinsamen Zeit gebührend mit allen gefeiert.

 

Neuer Projektstart „step by step“

Junge Männer an einer Werkbank

Zwei Hände an einem Werkstück

Die Begleitung der zweiten Gruppe der jungen Flüchtlinge neigt sich dem Ende zu. Damit gehen viele tolle Erfahrungen und wertvolle Beziehungen einher. Umso besser, dass wir weitermachen können! Wir danken der AK Herberge für ihre Unterstützung mit der wir das Projekt in den nächsten zwei Jahren in größerem Umfang durchführen können. Ab Oktober 2016 starten wir mit zwölf jungen Menschen in die 1. Runde. Im März 2017 können dann zwölf weitere Teilnehmer beginnen. Insgesamt haben 48 Teilnehmer die Möglichkeit an „step by step“ teilzunehmen. Wir freuen uns auf den Start und vor allem auf die weitere Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren Fürth.

 

„Soziale Schule“ im 3. Projektjahr

Das Projekt „Soziale Schule – sozialpädagogische Begleitung zur Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern an der Oberschule Heinrich-Heine“ startete zum 8. August 2016 in das dritte Projektjahr. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Alltags- und Problembewältigung sowie in schulischen Belangen individuell zu unterstützen und die Schul- und Lernmotivation zu fördern, um einen erfolgreichen Schulabschluss gewährleisten zu können. Methodisch umgesetzt wird dies vorrangig in Einzelgesprächen. Seit diesem Schuljahr befindet sich das Projekt „Soziale Schule“ unter Trägerschaft der Kinderarche gGmbH. Diese betreibt ebenso die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung am Burkhardtswald in Lauter-Bernsbach, in der neben Jugendlichen aus Deutschland auch unbegleitete minderjährige Ausländer erzieherische Hilfe und Unterstützung erhalten.

 

August 2016

Spendenübergabe des Lions Clubs Fürth

Zwei Polizisten in Uniform überreichen einen Riesenscheck

Der Lions Club unterstützt Gewaltpräventionsprojekte in der Stadt Fürth. Für die Kooperation im Schulprojekt „P.S. Teamplayer“ konnten Regionalleitung Heidemarie Eichler-Schilling und der Leiter der Jugendarbeitsgruppe Fürth, Daniel Körner, eine großzügige Spende von 10.000 EUR für die praktische Durchführung in Empfang nehmen. Polizeipräsident Johann Rast lobte die enge Zusammenarbeit von Sozialpädagogik und Polizei. Den Scheck übergab Christian Frosch und Dr. Stephan Popp vom Lions Club.

 

Abrissparty in München

Tableau mit vier verschiedenen Bildern von der Abrissparty in München

In der HPT München steht nun der Umzug in die Übergangsräume an. Denn nun ist der Weg für die neuen Räumlichkeiten geebnet. Dazu fand nun noch eine große Abrissparty statt. Weiteres lesen Sie auch im Artikel der Süddeutschen Zeitung.

 

Projekttag im Bambino

Tableau mit vier verschiedenen Fotos vom Projekttag des Bambino

Das Ergebnis eines genialen Projekttages im Bambino! Ohne die Hilfe der Mitarbeiter der Siemens AG und der organisatorischen Unterstützung des Zentrums Aktiver Bürger wäre diese tolle Wand nie möglich geworden! Herzlichen Dank für die Unterstützung.

 

Umzug in neue Räume

Unsere Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Kinder- und Jugendhilfeverbund sind nun in neue Räumlichkeiten in Lauter gezogen. Lesen Sie hierzu auch den Artikel in der „Freien Presse“ vom 10. August.

 

Mittagsbetreuung feiert mit

Sechs Mädchen formen eine Pyramide; ein Trainer gibt dazu Hilfestellung

Zum Abschluss des letzten Schuljahres fand an der Friedrich-Ebert Grundschule ein großen Schulfest statt. Die Kinder der Zirkus und Theater AG konnten bei diesem Fest stolz ihre eigen ausgedachten Shows „Das Dingsda“ und „Die Werwölfe“ präsentieren. Auf der Bühne ging es spannend zu. Die Kinder zeigten, was sie im letzten Schuljahr alles gelernt haben. Wir freuen uns schon sehr auf das neue Schuljahr und sind gespannt was wir lernen werden!

 

Sommerfest in Bislohe

Eine Gruppe von Kindern springen auf und ab

Ein Junge spielt mit einer Erwachsenen

Auch im diesem Jahr feierte die WG Bislohe ein Sommerfest. Alle hatten sichtlich viel Spaß und genossen das gemütliche und ausgelassene Beisammensein.

 

Juli 2016

Krippenplätze in der Kita Purzelbaum

Kind balanciert auf dickem Seil

Wenn Sie sich für einen Krippenplatz in unserer Kita Purzelbaum in Zirndorf interessieren, melden Sie sich bitte gerne zu unserem Informationsabend am Donnerstag, 11. August um 18.30 Uhr an! Anmeldungen gerne per Mail an Frau Krell.

 

Freizeit der Familienwohngruppen im
Bayerischen Wald

Zwei Kinder und ein Erwachsener paddeln in einem Kanadier und blicken in die Kamera

Zwei Kinder und ein Erwachsener sitzen in einem Kanadier und winken in die Kamera

Voller aufregender, wunderschöner und lustiger Erinnerungen können wir auf unsere gelungene Familienwohngruppenfreizeit am ersten Juliwochenende in Reichenbach zurückblicken. Mit Zelt und Kegel reisten alle FWGs an und verbrachten ein geniales Wochenende miteinander. Betreuer und Kinder trotzten dem regnerischen Samstagnachmittag und fuhren mit unseren Kanadiern auf dem Regen im Bayerischen Wald. Und dann gewann bei der EM auch noch Deutschland gegen Italien. Müde, aber glückliche Gesichter setzten sich am Sonntag darauf wieder in die Boote und fuhren schließlich gegen späten Nachmittag nach Hause.

 

Zuckerfest im Haus der Begegnung

Ein Tafel voll orientalischer Genüsse

Eine Gruppe von Jugendlichen tanzt im Kreis

Eine Gruppe von Jugendlichen treiben Schabernack (?)

Zum Abschluss des Rahmadan, des islamischen Fastenmonats, trafen sich die Bewohner, deren Freunde, ehrenamtliche Mitarbeiter und hauptamtliche Mitarbeiter der Erstaufnahmestelle Stein. Hier wohnen minderjährige unbegleitete Flüchtlinge die aus den Krisengebieten des Nahen und Mittleren Ostens. Gemeinsam feierten wir das Zuckerfest. Auf dem Buffet fanden sich viele tolle Gerichte aus der Heimat der Bewohner. Das Begleitprogramm, welches die Bewohner vorbereitet haben, umfasste neben Musik, Tanz, Theater sogar eine Rede, die von einem Bewohner komplett auf Deutsch gehalten wurde. Alle Gäste und Bewohner freuten sich über diesen gelungenen Abend und die vielen zwischenmenschlichen Begegnungen.

 

Ein herzliches „Danke“ an die Bäckerei Greller aus Veitsbronn

Ein Brotkorb mit frischen Semmeln

Seit über einem Jahr wird die Wohngruppe „Haus der Vielfalt“ nun von der Bäckerei Greller OHG unterstützt. An fünf Tagen der Woche dürfen unsere Jungs am Morgen in der Cadolzburger Filiale das Gebäck vom Vortag abholen. So sind wir jeden Tag mit leckeren Backwaren versorgt und die Jungs müssen auf ihre geliebten „weißen Semmeln“ nicht verzichten.

Hierfür bedanken wir uns recht herzlich bei Kathrin Greller und ihrer Familie!

Das Logo der Bäckerei Greller

 

…und hier geht es zum Archiv der vergangenen Monate.